Ignatz Awards 2013: Weitere Nominierungen für Patrick McEown und Ruto Modan

HairshirtNeben Ulli Lust ist als weiterer »Outstanding Artist« Patrick McEown nominiert. Patrick McEown lebt in Montréal, wo er neben seinen künstlerischen Aktivitäten als Gastprofessor an der Concordia University Malerei und Zeichnen lehrt.
Darüberhinaus hat er über einige Jahre als Storyboardzeichner an Serien wie ‘Batman: Beyond’ und ‘X-Men: Evolution’ mitgewirkt und veröffentlichte bereits für eine Vielzahl von Verlagen, darunter Dark Horse, Fantagraphics, Owl und Vice Magazine. Im Zuge seiner zeichnerischen Tätigkeit erhielt er 1993 für die Serie ‘Grendel: Warchild’ den begehrten Eisner Award.

Seine Graphic Novel Hairshirt über das Ende der Kindheit und das Erwachsenwerden, in der Vergangenheit und Gegenwart, Realität und Traum miteinander verschmelzen, ist erschienen im avant-Verlag, umfaßt 128 Seiten und kostet 19.95 EUR.

Rutu Modan: Das ErbeIn der Kategorie »Outstanding Graphic Novel« ist der auch hierzulande hochgelobte Titel Das Erbe von Rutu Modan nominiert.

In Das Erbe steht eine alte Hinterlassenschaft in Warschau im Zentrum der Erzählung. Eine ältere Dame, die vor den Nazis aus Polen geflohen ist, kehrt mit ihrer Enkelin nach vielen Jahren zurück, um – vordergründig – Anspruch auf ein altes Erbe zu erheben. Doch sie hat mehr auf der Agenda als nur das, es ist für sie auch eine sehr persönliche Reise in die eigene Vergangenheit und zu einem Mann, den sie einst liebte.
Das Erbe erschien bei Carlsen. Der 240 Seiten starke Band kostet 24.90 EUR.

 

Leave a Reply