Zum 150. Geburtstag von Edvard Munch: Die Comic-Biographie

Heute vor 150 Jahren wurde der wohl berühmteste norwegische Künstler und Vertreter des Expressionismus geboren.

MunchEdvard Munchs Landsmann, Steffen Kverneland legte in diesem Jahr eine grafische Biographie des Malers vor – ein einzigartiges Projekt, in dem er sein Leben ausschließlich mit Zitaten von Munch und seinen Zeitgenossen erzählt.

Durch die Gegenüberstellung von Munchs Arbeiten mit diesen ausgewählten Zitaten schafft Kverneland ein Portrait des Malers, aber zeichnet auch ein Bild der  skandinavischen Bohème des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

Anlässlich seines Geburtstages beschäftigen sich auch die Medien mit der Graphic Novel-Biographie:

Barbara Mader urteilt im österreichischen Kurier: »Kverneland gelingt der Spagat, das Genie des mit sich selbst Ringenden zu zeigen und doch komisch zu sein.« (Den ganzen Artikel gibt es hier)

Annette Spohn von ZDF Aspekte hält es nicht für überraschend, dass Kverneland den wichtigsten norwegischen Literaturpreis für sein Werk bekommen hat und findet: »Besser hätte man das Munch’sche Feeling nicht einfangen können.« (Der Videobeitrag ist hier zu sehen)

Die Welt veröffentlicht außerdem ein interessantes Interview mit Steffen Kverneland, das hier nachzulesen ist.

Munch ist bei Avant erschienen, umfasst 270 Seiten und kostet 34.95 Euro.