Ulli Lust / Marcel Beyer. Flughunde

Flughunde, Graphic Novel

 

Seit dem Erscheinen seines ebenso brillanten wie erschütternden Romans »Flughunde« im Jahr 1995 gilt Marcel Beyer als »einer der besten jungen Romanciers der Gegenwart« (The New Yorker). »Flughunde«, mittlerweile in 14 Sprachen übersetzt, erzählt vom Ende des Zweiten Weltkriegs aus der Perspektive eines fanatischen Akustikers im Dienste der Nazis und aus der Sicht einer der Töchter Goebbels’, erzählt von der Instrumentalisierung der Sprache durch die Propaganda und von Experimenten mit menschlichen Stimmen.

Ulli Lust, eine der bedeutendsten deutschsprachigen Comic-Künstler und erst kürzlich mit dem Comic-Oscar, dem Prix Révélation, ausgezeichnet, legt hier Marcel Beyers verstörendes Meisterwerk als Graphic Novel vor.

Ein tolles Interview mit Ulli Lust über ihre Arbeit,  Joe Sacco und das “Erwachsenwerden” des Comic und der Graphic Novel erschien im Video bei ZAPP.

Nachtrag: In unserem Blog haben wir ein dreiteiliges Gespräch mit Ulli Lust dokumentiert – es geht um Flughunde, das Comic-Manifest und ihre Pläne.

Chris Ware: Jimmy Corrigan

 

Jimmy Corrigan - Der Klügste Junge der Welt

13 Jahre dauerte es, bis das Werk nun auch bei uns erscheinen konnte:

Als Chris Ware die Graphic Novel Jimmy Corrigan zur Milleniumswende veröffentlichte, löste er damit weit über die Grenzen der Comicwelt hinaus Begeisterung aus. Seitdem gilt das Buch als Jahrhundertcomic, der die Ausdrucksmöglichkeiten von Bild und Wort radikal ausschöpft und damit beweist: Es gibt große Literatur, die sich nur als Comic erzählen lässt.

»Ein Meilenstein!«, meint Thomas von Steinaecker in der Süddeutschen.

Nun denn, in diesem Sinne ist der Titel jedem empfohlen, der seine Graphic Novel Top-Ten noch vollbekommen möchte.

Das Buch hat 384 Seiten und kosten 39 EUR. Erschienen ist es bei Reprodukt.